Willkommen beim Verein Pro Burg

23. November 2020

Solarstrom besser als Windkraft

Von Ralf Hutter und Gábor Paál, SWR

 

Der Ausbau der Windenergie ist in Deutschland ins Stocken geraten. Sollte die Politik mehr auf die Sonne setzen? Denn Solarenergie bietet viele Vorteile.

 

Deutschland ist nicht als besonders sonniges Land bekannt. Windräder produzieren hier doppelt so viel Strom wie Solaranlagen. Doch das könnte sich ändern...

 

 

Ganzer Artikel auf tagesschau.de weiterlesen

 

18. August 2020

Einladung zur ordentlichen Generalversammlung

 

Montag, 14. September 2020 um 19.30 Uhr

Saal Gasthof Ochsen, am Dorfplatz, Wölflinswil

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren

 

Sie erhalten die Einladung für die Generalversammlung 2020. Corona-bedingt mussten wir das ursprüngliche Datum vom Frühjahr verschieben. An der Versammlung wird eine Kontaktliste aufgelegt. Wir bitten Sie, eine Maske mitzunehmen.

 

Es ist fast unglaublich. Vor einem Jahr haben wir noch angenommen, dass innert kurzer Zeit von den Verantwortlichen der Windpark AG eine Informationsveranstaltung über das weitere Vorgehen durchgeführt wird. Nun ist wieder ein Jahr vorbei, aber die Einwohnerinnen und Einwohner in unseren Gemeinden haben immer noch keine Informationen zum aktuellen Stand. In den Medien war zu entnehmen, dass das Baugesuch zur Vorprüfung eingereicht wurde. Die Verantwortlichen handeln unglaubwürdig. Die Schweiz ist kein Windland, ein Windpark kann kaum wirtschaftlich betrieben werden.

 

An der diesjährigen Generalversammlung möchten wir uns noch einmal mit dem wichtigsten Gut unserer Lebensgrundlage, dem Wasser, beschäftigen. Das lebenswichtige Gut Wasser steht in unseren Gemeinden in keinem Verhältnis zu den möglichen Risiken des geplanten Windparks.

 

Wir vom Verein pro Burg treiben mit voller Kraft die nötigen Schritte gegen das Windparkprojekt voran. Das Grobkonzept für eine allfällige Einsprache wurde zusammen mit unserem Anwaltsbüro erstellt.

 

Wir sind auf eine breite finanzielle Solidarität angewiesen. Die starke und breite Unterstützung unserer Anliegen in der ganzen Region freut uns. Wir verdanken die bisherigen Spenden und sind für jede weitere Zuwendung dankbar. An der Generalversammlung wird über die bisherigen Spenden und Aufwände informiert.

 

Es gibt noch viel zu tun. Packen wir’s an.

 

Freundliche Grüsse

Der Vorstand

 

Werner Habermacher, Präsident

Hansruedi Reimann, Aktuar 

 

 

Traktanden-GV-2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.3 KB

18. März 2020

Generalversammlung

 

Liebe Mitglieder

Aufgrund der neusten Entwicklungen rund um die Corona-Situation sehen wir uns gezwungen die geplante Generalversammlung vom Montag den 6. April 2020 aubzusagen und auf unbestimmte Zeit zu verschieben.

 

Wir werden die Situation gemäss den offiziellen Informationen der Behörden verfolgen und laufen beurteilen. Die ordentliche Generalversammlung wird nachgeholt, sobald dies wieder möglich ist. Wir werden sie zu gegebener Zeit informieren.

 

Wir wünschen ihnen und ihren Nächsten gute Gesundheit

 

Der Vorstand

Werner Habermacher, Präsident

Hansruedi Reimann, Aktuar 

12. März 2019

Generalversammlung

Am Montag den 25. März 2019 findet um 19:30 Uhr, im Saal des Gasthof Ochsen in Wölflinswil, die ordentliche Generalversammlung statt.

 

Der Vorstand lädt herzlich ein

Werner Habermacher, Präsident

Hansruedi Reimann, Aktuar 

12. März 2019

Medienmitteilung Windatlas 2019

Freie Landschaft Schweiz

 

Jetzt liegt die Wahrheit auf dem Tisch: Die Schweiz ist kein Windland. Das Bundesamt für Energie hat den neuen Windatlas 2019 publiziert. Obwohl gegenüber dem Windatlas 2016 vier Mal mehr Messstationen berücksichtigt wurden, gibt es in der Schweiz plötzlich kaum mehr Wind. Damit ist klar: Das Bundesamt für Energie hat den Windatlas im Vorfeld der Abstimmung über die Energie-strategie getunt und ein massiv zu hohes Windvorkommen in der Schweiz prognostiziert.

 

Lesen sie die ganze Medienmitteilung im folgenden PDF. 

 

Medienmitteilung_01.03.2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 344.8 KB

15. Dezember 2018

Medienmitteilung Schädliche Windkraftwerke locken Schweizer Investoren

Freie Landschaft Schweiz – 12.10.2018

 

Die SRF-Sendung "Kassensturz" berichtete am, 11. Dezember, über die kritischen Investitionen der BKW und Credit Suisse in norwegische Windparks. Der Beitrag zeigt eindrücklich: Nicht nur in der Schweiz, sondern auch im Ausland werden Windturbinen als "grün" bezeichnet, verursachen meist aber erheblichen Schaden an der Biodiversität. Dabei dienen die finanzierten Windparks im Ausland oft dazu, dass sich Schweizer Stromhändler und Investoren mit Zertifikaten und Beteiligungen an ausländischen Kraftwerken "reinwaschen" wollen. Ein Nullsummenspiel mit schweren Folgen!

 

Lesen sie die ganze Medienmitteilung im folgenden PDF. 

 

PLCH FLCH 12.12.18 Kassensturz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 307.0 KB

8. Dezember  2018

Visualisierung Windpark Burg!  

 

7. Dezember  2018

Flyer: Keine Windkraftanlagen auf Burg!  

Die Gefahren und Nachteile von Windkraftanlagen überwiegen den geringen und höchst unsicheren Energieertrag bei weitem. Aufgrund fehlender und falscher Informationen kaufen die Kienberger die Katze im Sack.

 

Nein zum geplanten Windkraftprojekt

an der Gemeindeversammlung vom 13. Dezember 2018!

Flyer Windkraft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Oktober  2018

Geschätzte Mitglieder Sehr geehrte Damen und Herren  

In unserer Pressemitteilung vom 12. Oktober zum WHO-Lärmbericht hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen. In der landwirtschaftlichen Zone beträgt der Planungswert im Tag nach der Lärmschutzverordnung (LSV) 60 dB und nicht 55 dB. Der Abstand zu den WHO-Empfehlungen ist damit noch grösser! Bitte beachten Sie die neue Version der Pressemitteilung.

Oktober  2018

Medienmitteilung WHO bestätigt: Der Lärm von Windkraftanlagen macht krank  große Flaute 

Freie Landschaft Schweiz – 12.10.2018

 

Die Weltgesundheitsorganisation WHO gibt eine konkrete Empfehlung ab. Windkraft-anlagen sollen tagsüber nicht mehr Lärm als 45 dB verursachen. Die WHO empfiehlt der Politik, geeignete Maßnahmen zur Verringerung der Lärmbelastung durch Wind-kraftanlagen in der Bevölkerung zu ergreifen, „weil Lärm von Windenergieanlagen oberhalb dieses Wertes mit schädlichen gesundheitlichen Auswirkungen verbunden ist.“

 

Weiterlesen

Mai  2017

INFO BLATT Burg - Nr. 3

Nr. 3 der gemeinnützigen Juraschutzvereinigung «Pro Burg» Postfach, 5063 Wölflinswil – Mai 2017
Info Blatt herunterladen

8. Mai  2017

Im Atomkanton laufen Risse mitten durch die Familien

Die Abstimmung über die Energiestrategie reisst im Aargau alte Gräben auf. Wegen der Windkraft entstehen neue
Weiter zum Artikel auf Tagesanzeiger.ch

7. Mai  2017

Pressemitteilung von Freie Landschaft Schweiz

Geschätzte Medienschaffende Der Verband Freie Landschaft Schweiz konnte auf Grund des Öffentlichkeitsgesetzes BGÖ auf die Verträge zugreifen, die das Bundesamt für Energie BFE mit der Windlobby Suisse Eole im Zeitraum 2003 bis 2015 abgeschlossen hat.
Weiterlesen als PDF






Es gibt keinen schöneren Tempel, wo man die Opfer seines Dankes darbringt, als die freie Natur. Und es gibt kein grösseres Frevlertum, als sich an ihr zu versündigen.

 

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben